Istanbul 2013     zurück Startseite Reiseberichte

Istanbul, Reisebericht von Reinhard Maria Damisch, eine Reise gebucht im Reisebuero Weltweitreisen in Eugendorf bei Salzburg Ein Reisebericht von Reinhard Maria Damisch

Da wo sich viele Kulturen und Religionen vereinen und wo schon 1 000 Jahre vor Rom das Zentrum der Welt war, gibt es wahrlich viele erlebenswerte Eindrücke!

Noch bevor es die Entscheidung gab, dass es ab Salzburg Fluglinien nach Istanbul geben wird, haben wir uns entschlossen - mit vielen unterschiedlichen und widersprüchlichen Informationen versehen - auch dieser sagenumwobenen Stadt am Bosporus einen Besuch zu erstatten.

Viele Fragen haben wir uns dazu gestellt. Wie wird es in einer so großen Stadt? Wie sicher ist es jetzt dort? Sind die Frauen dort alle verschleiert? Gibt es Armut und Reiche?

Die Fragen wurden durch Details, die schon im Reiseführer stehen, beantwortet. Daher will ich in meinem Reisebericht nicht noch einmal Wissen aus Wiki und Reiseführern beschreiben. Aber natürlich möchte ich auf unsere ersten Eindrücke und auf einige spezielle und individuelle Informationen eingehen und diese niemandem vorenthalten!

Die Menschen

Istanbul, Reisebericht von Reinhard Maria Damisch, eine Reise gebucht im Reisebuero Weltweitreisen in Eugendorf bei Salzburg

Die Ankunft war der Eindruck einer Millionenstadt gerecht … Smog lag im Anflug über einem großen Bereich der unbegreiflich weit ausgedehnten Stadt! Wie viele Millionen Menschen wirklich in Istanbul und Umgebung wohnen, ist eine Streitfrage unter Spezialisten… während Sie hier die Sätze lesen … wahrscheinlich wieder eine Million mehr… Es treffen eben immer mehr Menschen aus der östlichen Türkei in Istanbul ein und hoffen da auf bessere Arbeits- und Lebensbedingungen.

Nach offiziellen Aussagen in Reiseführern hat Istanbul derzeit ca. 12 Millionen Einwohner und mit dem Umland zusammen ca. 22 Millionen. Warum ich das so erwähne? Diese Menge an Menschen mit unterschiedlichen Kulturen und Religionen machen diesen Schmelztiegel als Treffpunkt zwischen Orient und Okzident erst aus.

Der Verkehr

Istanbul, Reisebericht von Reinhard Maria Damisch, eine Reise gebucht im Reisebuero Weltweitreisen in Eugendorf bei Salzburg

Man merkt die am Tag und in der Nacht durchgehend pulsierende Stadt mit den vielen Menschen natürlich auch am Verkehr. Mit dem Auto sind kleinste Strecken schon zeit- und nervenaufwändig. Mit der Metro, der Trambahn T1 und den Bussen kann man auch als Tourist dem Verkehr somit nicht entfliehen. Dabei sollte man und speziell „Frau“ nicht empfindlich sein, denn es kann schon vorkommen, dass „unabsichtliche“ körperliche Kontakte doch sehr aufdringlich werden… da reicht aber schon ein lautes und deutliches „no“ oder besser „defol“, charmant ausgedrückt „er möge sich verduften“. Im Verkehrsgewühl, das mit viel Gehupe stattfindet, herrschen meistens die gelben Taxis, einige Luxusschlitten deutscher Herkunft mit und vermischen sich mit einigen wenigen nicht mehr so wirklich erkennbaren Automarken. Neben weiteren LKW haben wir nur ganz vereinzelt lebensmutige Radfahrer gesehen, welche sich zwischen den hupenden PKW, LKW und der Trambahn schier unbegreiflich leichtfüßig fortbewegten.

Die Metropole

Istanbul, Reisebericht von Reinhard Maria Damisch, eine Reise gebucht im Reisebuero Weltweitreisen in Eugendorf bei Salzburg

Einmal in der alten und neuen Metropole angekommen, verfällt man den Eindrücken, die man als Kind sicherlich schon in vielen Büchern, Filmen oder Erzählungen aufgefangen hat, komplett… Die Gerüche der Blumen und Bäume, der Trubel überall und speziell die Eindrücke im alten Basar und auf dem Gewürzbasar entspringen ganz den Erzählungen aus 1 000 und einer Nacht… Dann kommt noch das Gebetsrufen der Muezzin dazu... spätestens jetzt hatten wir alle eine Gänsehaut und die überfüllte Trambahn war vergessen….

Sehens- und Erlebenswertes

Da uns gute Freunde vorher mit so vielen Tipps versorgt hatten und uns sagten, was wir alles auf jeden Fall tun und ansehen müssen, ist es uns umso schwerer gefallen, nicht alles anzusehen und uns dem Trubel einfach nur hinzugeben. Trotzdem haben wir es geschafft, die wirklich wichtigsten Bereiche zu finden und zu besuchen: Altstadt mit Moscheen und dem Sultans Palast, der Universität, dem Basar…

Reisedaten

Fünftägige Flugreisen München nach Istanbul Ende April 2013
Teilnehmer: v.l. Kerstin Anna Maria Damisch, Bianca Leitner, Christine Damisch mit Tuch für den Eintritt in eine Moschee und beim Wasserpfeife probieren… Christine & Reinhard Maria Damisch - www.royalmobil.com
Buchung von Flug, Hotel, Versicherungen:
Reisebüro Weltweitreisen Hildegard Ivanic KG
Hotel: www.thecityhotel.com.tr
Weitere Links:
www.hafizmustafa.com
www.namlirumelikoftecisi.com
www.my-entdecker.de/europa/tuerkei/istanbul www.turkinfo.at

zum Seitenanfang     zurück Startseite Reiseberichte